Büroeinrichtung Objekteinrichtung Beratung und Informationsportal Ergonomie


Ergonomie_Kreislauf_780.jpg

Ergonomiewissen

Hier stellen wir Ihnen Informationen zum Thema Ergonomie zur Verfügung. Einfach auf die Überschriften oder Bilder Klicken...

Was ist Ergonomie?

Das Wort Ergonomie stammt aus dem Griechischen und ist eine Wortkombination. Die Vokabel „ergon“ steht für „Arbeit, Werk“, das Wort „nomos“ für „Gesetz, Regel“. Ergonomie bedeutet also die „Wissenschaft von der Gesetzmäßigkeit menschlicher Arbeit“ oder – frei übersetzt – die „Wissenschaft von den gesunden Arbeitsbedingungen“.

Das Hauptziel der Ergonomie ist also, das Arbeitsumfeld und die dazugehörigen Bedingungen so zu verbessern, dass Abläufe jeglicher Art möglichst optimiert und in produktivere Bahnen gelenkt werden. Ergonomie sorgt somit für ein gesundes und fördert optimales Arbeiten auf hohem und stetig gleichbleibendem Niveau. Hierbei werden Arbeitsprozesse mit den dabei verwendeten Werkzeugen in Einklang gebracht. Es spielt dabei keine Rolle, ob es der Arbeitsplatz im Büro oder in der Werkstatt ist, der ergonomisch optimiert und nachhaltig nutzbar gemacht wird.

Ergonomisch nachhaltig bedeutet also, dass der Arbeitnehmer und seine während der Arbeit verwendeten Gerätschaften so aufeinander abgestimmt werden, dass ein möglichst qualitativ und wirtschaftlich hochwertiges Gesamtpaket entstehen kann. Der Arbeitnehmer ist also an seinem ergonomisch optimierten Arbeitsplatz in der Lage seine Tätigkeit über einen langen Zeitraum so auszuüben, dass seine Gesundheit weder psychisch, noch physisch beeinträchtigt oder gar dauerhaft geschädigt wird. Selbst wenn die Tätigkeit über einen Zeitraum von vielen Jahren ausgeübt wird. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Benutzerfreundlichkeit, also der Verbesserung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsorganisation. Man spricht dabei von der Mensch-Maschine-Schnittstelle.

Im weiteren Sinne schützt Ergonomie also nicht nur die Gesundheit all derer, die sich dazu entschließen ihren Arbeitsplatz zu optimieren, sondern liefert einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Darüber hinaus ist ein ergonomisch optimierter Arbeitsplatz ein echter Mehrwert für jeden interessierten und gesundheitsbewussten potentiellen Arbeitnehmer.

    „Moderne Ergonomie heißt Menschen erreichen und Normen erfüllen!“

Warum ist Ergonomie wichtig?

Schaut man sich die gesetzlichen Grundlagen an, so ist Ergonomie aber auch wichtig zum Schutz der Arbeitnehmer. Mit dem “Arbeitsschutzgesetz” und der “Arbeitsstättenverordnung” fordert der Gesetzgeber einen besonderen Schutz für Arbeitnehmer. Ein zentrales Thema sind dabei die Sicherung von Gesundheit und körperliche Unversehrtheit und das Abwenden von Gefahren.